die Bergische Onleihe. Frankreich - Land zwischen zwei Meeren

Seitenbereiche:


Inhalt:

Die "Grande Nation" ist wahrlich ein großes Land, von den rauen Küsten der Normandie und Bretagne bis zur sonnenverwöhnten Côte d'Azur. Dazwischen viel alte Kultur, von den gotischen Kathedralen in Chartres und Reims bis zum römischen Amphitheater in Arles. Dreh- und Angelpunkt ist die Hauptstadt Paris. Hier finden sich die Zeugen einer Jahrhunderte alten Epoche der absoluten Monarchie aber auch der Geist der Revolution. "L'État c'est moi", postulierte der Sonnenkönig Louis XIV in Versailles. Die Filmreise führt vom Elsass mit Colmar und Straßburg über Verdun bis in die Champagne, die Normandie und Bretagne. Weiter an die Atlantikküste mit der Hafenstadt La Rochelle und der Düne von Pyla. Bordeaux mit den umliegenden Weinanbaugebieten Medoc und St. Emilian. Das Perigord mit den Höhlenmalereien von Lascaux. Die mediterranen Landschaften der Provence mit Aix, Arles, Roussillon und der Camargue. Ein faszinierendes Land zwischen Mittelmeer und Atlantik. Ein Film von Claus Eckert, Christian Offenberg, Kathrin Wagner und Herbert Lenz. STREIFZUG: Nachbar und Mittelmeeranrainer ist Italien. Einer seiner Perlen ist das mittelalterliche Florenz, Zentrum der Toskana. Ein Streifzug führt über seine Plätze, vorbei am Dom, dem berühmten David von Michelangelo bis zur Ponta Vecchio.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Alle auswählen“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Alle auswählen“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können