die Bergische Onleihe. Das Rheinland - Wiege Europas?

Seitenbereiche:


Inhalt:

Das Rheinland hat in der wechselvollen Geschichte Europas immer eine besondere Rolle gespielt. Vielleicht ist das der Grund, warum dort sehr früh grenzüberschreitend gedacht und das europäische Konzept entscheidend mitgeprägt wurde. In diesem Sammelband widmen sich Historiker den Europa-Gedanken bedeutender Persönlichkeiten. Jeder Beitrag beleuchtet eine bekannte Person und ihr Wirken in der rheinischen Region, von Agrippina, der Jüngeren, über Theophanu und Karl dem Großen bis hin zu Jan Wellem und Konrad Adenauer und seiner Europa-Politik.

Autor(en) Information:

DR. KARLHEINZ GIERDEN, geboren 1926, Jurastudium in Köln, 1953 Promotion mit einer Dissertation zum Thema "Hegels Lehre vom Staat", 1954 Eintritt in die Öffentliche Verwaltung, 1962 bis 1974 Oberkreisdirektor des Landkreises Köln, bis 1990 Vorstandsvorsitzender der Kölner Bank von 1867 eG, 1989-1999 Vorsitzender des Kulturausschusses der Landschaftsversammlung Rheinland. Vorsitzender des Freundeskreises der Abtei Brauweiler.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können