die Bergische Onleihe. Philosophische Anthropologie

Seitenbereiche:


Inhalt:

Anthropologisches Philosophieren geht von der Grundfrage aus: "Was ist der Mensch?". Die Antworten auf diese Frage geben einen guten Eindruck davon, was wir Menschen über uns wissen wollen. Die Zahl der Definitionen, die über die Jahrtausende kulturgeschichtlicher Entwicklung vorgeschlagen wurden, scheint nahezu unbegrenzt groß. Gerald Hartung zeigt, wie der Mensch im Wandel der Zeiten von den Philosophen im Kontext von Natur, Gesellschaft und Kultur betrachtet wurde. Text aus der Reihe "Grundwissen Philosophie" mit Seitenzählung der gedruckten Ausgabe.

Autor(en) Information:

Gerald Hartung, geboren 1963, ist Privatdozent und wissenschaftlicher Referent im Forschungsbereich "Theologie und Naturwissenschaften" an der Forschungsstätte der Evangelischen Studiengemeinschaft e. V. in Heidelberg.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können